Über uns

Atlantis Kulturinitiative ist ein junger, gemeinnütziger Kulturverein.

Sie wurde im Herbst 2002 durch Studenten an der Universität Wien gegründet. Ihr Wunsch war und ist es, ihre gemeinsame christliche Erfahrung der letzten Jahre und die Auseinandersetzung mit der gesamten Wirklichkeit für andere wirksam werden zu lassen.

Das Ziel dieser Initiative ist die Vertiefung der christlichen Erfahrung in der gesellschaftlichen Wirklichkeit.

Die Aktivitäten des Vereins umfasst unter anderen Ausstellungen, Buchpräsentationen und Benefiztätigkeiten.

Einige der bisherigen Aktivitäten:

24. Jänner 2004 Benefizgala „Spanische Volkslieder mit Manoli Ramirez de Arellano und Rafael Andreo“ für 100 Stipendien für Jugendliche aus armen Ländern und die Hilfe für drei Kindergärten in Bagdad (AVSI)

10. Mai 2004 Buchpräsentation Joseph H.H. Weiler: Ein christliches Europa Österreichisches Parlament

Dezember 2004 Weihnachtsammlung für AVSI am Stephansplatz

27. April 2005 Buchpräsentation Franz Werfel: Die 40 Tage des Musa Dagh durch Michele Faldi (Mailand) im Studentenheim Pfeilgasse

21. Jänner 2006 Benefizkonzert „Die Wanderer –Ever returing spring“ zugunsten der Hilfsprojekte von AVSI für Tsunami Opfer in Südostasien

27. März -7. April 2006 „Die Weiße Rose. Gesichter einer Freundschaft.“