Appell für die verfolgten Christen

appellWir möchte Sie auf den internationalen APPELL FÜR DIE VERFOLGTEN CHRISTEN aufmerksam machen.

Er wurde in Anlehnung an den Aufruf von Papst Franziskus im Rahmen des Meetings von Rimini im August 2013 gestartet und dort von zahlreichen Personen (Besuchern, Vortragenden und auch moslemischen Mitmenschen) unterschrieben. Einer der ersten Unterzeichner war der italienische Ministerpräsident Enrico Letta.

Alle gesammelten Unterstützungserklärungen sollen im Rahmen der italienischen EU Ratspräsidentschaft im zweiten Halbjahr 2014 der italienischen Regierung vorgelegt werden, mit der Bitte das Thema als Programmpunkt in die Agenda des Vorsitzes aufzunehmen.

Wir möchten Sie einladen den Appell für die verfolgten Christen (pdf) zu unterstützen.

Wir appellieren an die nationalen Institutionen und die internationalen Organisationen, auf dass sie gemäß der Regeln des internationalen Rechts, alles tun mögen, um die Existenz der Christen überall auf der Welt zu verteidigen, zu sichern und zu schützen.
Wir appellieren, dass den Christen das grundsätzliche Recht anerkannt werden möge, nach der Wahrheit zu suchen und diese zu bekunden sowie dass jede Beschränkung ihrer Ausdrucks- und Versammlungsfreiheit verhindert werden möge.

Es ist auch möglichen den Appell direkt online zu unterzeichnen.

 

Life promises life. An den Grenzen des Menschseins.

Vortrag: P. Vincent Nagle fscb berichtet von seiner Erfahrung als Seelsorger in den USA und im Nahen Osten
Vortrag: P. Vincent Nagle fscb berichtet von seiner Erfahrung als Seelsorger in den USA und im Nahen Osten

„Kann ein gebildeter Mensch, ein Europäer unserer Tage noch glauben?“ (F.M. Dostojevskij)

P. Vincent Nagle fscb berichtet von seiner Erfahrung als Seelsorger in den USA und im Nahen Osten

Donnerstag, 6. Juni, 20 Uhr
Aula am Campus der Universität Wien
Hof 1.11, Spitalgasse 2, 1090 Wien

Veranstalter:
www.gemeinschaftundbefreiung.at
www.atlantis-kulturinitiative.at

PDF Einladungsflyer

Der arabische Frühling – endlich frei?

Der Journalist Luigi Geninazzi, langjähriger Auslandskorrespondent für Avvenire (italienische Tageszeitung), erzählt.

Samstag, 14. Jänner 2012, 18.30 Uhr
Cafeteria der KHG, Ebendorferstraße 8, 1010 Wien

Einladungsflyer „Der arabische Frühling – endlich frei?“

 

Der Journalist und langjährige Auslandskorrespondent Luigi Geninazzi  gibt Einblicke in die Ereignisse und die Lage in Nordafrika und im Mittleren Osten. Führen die Revolutionen in die Freiheit? Ein neues persönliches Urteil wird möglich.

In den letzten Monaten überstürzen sich die Ereignisse. Mancher vergleicht sie mit dem Fall des Kommunismus und denkt an das Aufkeimen der Demokratie. Mit jeder Neuerung und jedem Umbruch ist aber auch immer ein Risiko verbunden. Schafft es der „arabische Frühling“, die Menschen zu befreien?

„Atlantis Kulturinitiative“ konnte für einen Abend über den „arabischen Frühling“ den Journalisten und langjährigen Auslandskorrespondenten Luigi Geninazzi von der italienischen Tageszeitung „Avvenire“ als Vortragenden gewinnen. Im letzten Jahr arbeitete er als Direktberichterstatter unter anderem in Tunesien, Ägypten, Libyen, und Syrien. Nach seiner persönlichen Schilderung steht Herr Geninazzi für Fragen zur Verfügung.

Der Abend wird mit einer Benefizsammlung mit freiwilligen Spenden für zwei Schulprojekte in Ägypten ausklingen. Die Projekte werden von AVSI durchgeführt. AVSI ist eine international arbeitende Hilfsorganisation, die sich vor allem Erziehungsprojekten in ärmeren Ländern widmet und sich dabei an der Katholischen Soziallehre orientiert.

  

27.5. – Arbeit in der Krise – Chance oder verpasste Zukunft?

Studenten stellen Fragen an

  • Mag. Aleksandra Izdebska
    Firmenmitgründerin, Mitglied der Geschäftsleitung von DiTech
  • KommR. Brigitte Jank
    Präsidentin der Wirtschaftskammer Wien
  • Dr. Bernhard Scholz
    Präsident der Compagnia delle Opere

Donnerstag, 27. Mai 2010, 19 Uhr

Universitätsbibliothek, Großer Lesesaal
Universität Wien, 1010 Wien, Dr.-Karl-Lueger-Ring 1

Ehrenschutz: Christoph Kardinal Schönborn

Veranstalter

veranstalter-khg-logoveranstalter-cl-logo

Compania delle Opere - CdO veranstalter-wkow-logo

Unterstützer

sponsoren-atlantis_logo sponsoring-stroeck

sponsoren-ub-logosponsoren-univie_logo