Appell für die verfolgten Christen

appellWir möchte Sie auf den internationalen APPELL FÜR DIE VERFOLGTEN CHRISTEN aufmerksam machen.

Er wurde in Anlehnung an den Aufruf von Papst Franziskus im Rahmen des Meetings von Rimini im August 2013 gestartet und dort von zahlreichen Personen (Besuchern, Vortragenden und auch moslemischen Mitmenschen) unterschrieben. Einer der ersten Unterzeichner war der italienische Ministerpräsident Enrico Letta.

Alle gesammelten Unterstützungserklärungen sollen im Rahmen der italienischen EU Ratspräsidentschaft im zweiten Halbjahr 2014 der italienischen Regierung vorgelegt werden, mit der Bitte das Thema als Programmpunkt in die Agenda des Vorsitzes aufzunehmen.

Wir möchten Sie einladen den Appell für die verfolgten Christen (pdf) zu unterstützen.

Wir appellieren an die nationalen Institutionen und die internationalen Organisationen, auf dass sie gemäß der Regeln des internationalen Rechts, alles tun mögen, um die Existenz der Christen überall auf der Welt zu verteidigen, zu sichern und zu schützen.
Wir appellieren, dass den Christen das grundsätzliche Recht anerkannt werden möge, nach der Wahrheit zu suchen und diese zu bekunden sowie dass jede Beschränkung ihrer Ausdrucks- und Versammlungsfreiheit verhindert werden möge.

Es ist auch möglichen den Appell direkt online zu unterzeichnen.